Echokardiografie

Die fetale Echokardiografie wird zum Ausschluß von Herzfehlern beim ungeborenen Kind durchgeführt.
Herzfehler gehören zu den häufigsten kindlichen Fehlbildungen; bei bis zu 5 % aller lebendgeborenen Kinder muss mit einem Herzfehler gerechnet werden.
Gleichzeitig gehören Herzfehler zu den kindlichen Fehlbildungen, die auch von Spezialisten am schwierigsten zu diagnostizieren sind.
Viele kindliche Herzfehler können heute durch eine Operation erfolgreich behandelt werden. Wichtig ist dabei, daß die Behandlung möglichst frühzeitig begonnen wird, um weitere Folgeschäden abzuwenden.

Der optimale Zeitpunkt ist zwischen der 20. und 22. Schwangerschaftswoche.
Zur Durchführung einer fetalen Echokardiografie wird ein entsprechend ausgestattetes Ultraschall-Gerät benötigt. In unserer Praxis stehen zwei Echokardiografie-fähige Geräte zur Verfügung

Frauenärzte am Schloss Borbeck

Schloßstraße 174

45355 Essen

Im Notfall 112 wählen

Designed by Simon K. and Jerome L.

Visit our Site: www.aseh.nrw